Carsten Sander

Technische Virtuosität gepaart mit massiver inhaltlicher Kraft und Ästhetik gelten seit Jahren als Sanders Markenzeichen. Er ist Meister der fotografischen Inszenierung und beweist mit seinen Arbeiten wie aussergewöhnlich Portraitfotografie heute sein kann. Mit Empathie und intuitivem Fingerspitzengefühl kreiert Sander völlig eigene Welten stets mit dem Ziel, einen perfekten Moment herauszuschälen.

Das Ergebnis: Ein Bild frei von Raum und Zeit.

Carsten_schwarz

Portfolio

What´s happening

ddg-ausstellung

Ein Land in 1000 Gesichtern

Tagesspiegel am 18.09.2014:

Arm? Arrogant? Lustig? Wir sortieren Gesichter oft nach Stereotypen. Der Berliner Fotograf Carsten Sander entreißt sie ihrem Kontext – und zeichnet so ein Deutschlandporträt. Die letzten 50 sucht er noch.

Kann man es rücksichtsloser zusammenfassen als der Duden? „Das Gesicht ist die besonders durch Augen, Nase und Mund geprägte Vorderseite des menschlichen Kopfes vom Kinn bis zum Haaransatz.“ Dass manches Gesicht Fassade ist, ist ein altes Lied – aber Angesicht, Antlitz, meint das neben dem Existentiellen nicht immer auch das Wesentliche, das Wesen dahinter? Auge, Nase, Mund, Kinn und Haaransatz von Hans-Dietrich Genscher trennen Welten von Auge, Nase, Mund, Kinn und Haaransatz von Stefan Kretzschmar, und das nicht nur, weil Kretzschmars Nase länger ist und der Haaransatz von Genscher ein ganzes Stück weiter oben beginnt. Der Berliner Fotograf Carsten Sander hat sie beide fotografiert – und noch 948 andere Menschen: männliche, weibliche, ältere, jüngere, helle, dunkle Gesichter.

weiterlesen

BerlinerListe_WEB

Berliner Liste

Zum ersten Mal gezeigt wurden einige der “Deutschland – Deine Gesichter” Portraits bei einer Sonderausstellung während der Berliner Liste 2013.

cover_layout_feedback_final.jpeg

All about Yoga

Die charismatischste Yoga Lehrerin Deutschlands gibt Ihr Buchdebüt! Carsten Sander hat sie in IHREM Indien begleitet..!